Samstag, Juni 15, 2024

- Werbeanzeige -

Junioren ÖM Tagessieg und Open ÖM Podium für das X-GRIP Racing Team in Türnitz

Wieder einmal hieß es für das X-GRIP Racing Team ab ins NÖ Voralpenland, zu den Roots of Türnitz! Ein weiteres Mal ging es in der Österreichischen Enduro Meisterschaft um Platzierungen und Punkte.

Kilian Zierer fand großen Gefallen an der tollen Veranstaltung und dem Zustand der Strecke, gemeinsam mit Teamkollegen Valentino Hutter nahm er das Training am Samstag in Angriff.

Später, am Nachmittag, gab es einige Regenschauer, welche die Qualifikation stark beeinflussten. Es gab ein trockenes Zeitfenster und hier hieß es letztendlich alles auf eine Karte zu setzen um eine gute Ausgangsposition für das am Sonntag folgende 2 Stunden Enduro Rennen zu erzielen.

Noch vor dem Regen drehte Vale eine sehr starke Runde und setzte sich auf Gesamtrang 2. Der junge Steirer verbesserte sich zwar kurz vor Ende des Qualifyings noch einmal um 2 Sekunden, die Pole Position in der Junioren ÖM war ihm jedoch ohnehin schon sicher.

Ebenfalls vor den Regenschauern fuhr Kilian seine schnelle, solide Qualirunde. Die gefahrene Zeit reichte zum 7. Startplatz für das Hauptrennen.

Da Dieter Rudolf diesmal Samstags verhindert war, musste er das Hauptrennen am Sonntag von letzter Position aus in Angriff nehmen.

Die Kenntnis der Strecke aus dem Vorjahr reichte dem Routinier um sofort Druck zu machen und einige Positionen aufzuholen.

Dieter fand auf dem griffigen Untergrund von Beginn an seinen gewohnten Rhythmus und bis zu seinem Tankstopp konnte er ein starkes Rennen fahren. Nachdem der GAS GAS Pilot das Rennen wieder aufnahm, unterliefen ihm 2 kleinere Ausrutscher, was aber einem guten Ergebnis nicht im Wege stand.

Der Niederösterreicher beendete seinen soliden Lauf nach über 2 Stunden Fahrzeit und 12 absolvierten Runden an 3. Stelle in der ÖM Open Wertung.

Ein turbulentes Rennen erlebte Valentino. Durch die Startreihenfolge der ÖM Klassen herrschte für den schnellen X-GRIP Racing Team Youngster von Anfang an viel Verkehr auf der Strecke. Schon bald lief er auf Fahrer andere Klassen auf und büßte dadurch viel Zeit ein.

Vale verlor die Führung und musste nach einem weiteren Fahrfehler auch kurzfristig Rang 2 abgeben. Der junge Steirer ließ nicht locker, ein toller Dreikampf um den Sieg entfachte. Die letzten beiden Runden klebte er förmlich am Hinterrad des Führenden und schließlich ging Vale wieder in Führung!

Bis zur Zieldurchfahrt gab er diese nicht mehr ab und gewann nach überstandener Verletzung wieder die ÖM Junioren Wertung in Türnitz.

Kilian hatte zu Rennbeginn mit harten Unterarmen zu kämpfen, wodurch er einige Positionen verlor. Es hieß für ihn erst solide Runden in reiner STAY ON TRACK Manier zu drehen.

Zwischenzeitlich lag der BETA Pilot auf Rang 9, eher er wieder seinen Rhythmus fand, pushen und Boden gutmachen konnte.

Er fuhr ein beherztes Rennen, holte sich noch einige Positionen zurück um letztendlich auf Rang 6 in der ÖM Open über die Ziellinie zu fahren!

Alle X-GRIP Racing Team Fahrer lobten den versierten Veranstalter und die perfekten Streckenbedingungen machten die Roots of Türnitz 2024 zu einem tollen und erfolgreichem Erlebnis!

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

X-GRIP

© BILDCREDITS

Niki Peer Photography