Montag, Mai 20, 2024

- Werbeanzeige -

Mario Hirschmugl erneut auf Platz 2

Der Kapfensteiner KTM Pilot konnte beim zweiten Lauf zur ungarischen Cross-Country Staatsmeisterschaft in Pannonhalma erneut überzeugen und wurde auf einem starken 2.Platz abgewunken.

Mario: „Gestern, Samstag, dem 20. April ging es für mich in der ungarischen Cross-Country Staatsmeisterschaft weiter. Ich kannte die Strecke bereits vom Vorjahr und wusste, dass mir der Untergrund diesmal mehr zugutekommen würde, da es diesmal Hartboden war, wo wir eigentlich das ganze Jahr trainieren. Diesmal erwischte ich den Start allerdings nicht optimal und kam auf einem 5.Platz aus der ersten Runde zurück. Ich wusste aber, dass ich einen guten Speed fuhr und konnte mich nach 2 Runden bereits auf den 2. Platz verbessern. Nach 1h 40 min Renndistanz kam es dann zu einem super Zweikampf mit dem Führenden Roland Liszka. Dieser dauerte dann 20 min an, bevor ich in der letzten Runde einen kleinen Sturz mit einem Überrundeten hatte und dann war der Anschluss verloren. Ich bin mit meinem 2.Platz sehr happy, da ich ein sehr starkes Rennen fuhr und auch meine KTM 450 EXC einwandfrei lief.“

  1. Roland Liszka
  2. Mario Hirschmugl
  3. Hertlik Donoven

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

Enduro Insider

© BILDCREDITS

Enduro Insider