Freitag, Mai 24, 2024

- Werbeanzeige -

Dem ECHT Endurocup gelingt ein perfekter Saisonauftakt

Der ECHT Endurocup ist mit zwei Renntagen in Döbritz in die Saison 2024 gestartet. Dabei erlebten wir einen perfekten Saisonauftakt, der rund 400 Fahrer in den Steinbruch am Ortsrand lockte – wahrscheinlich so viele wie noch nie beim ECHT Endurocup.

Sowohl beim 4-Stunden-Endurosprint am Samstag als auch beim 3-Stunden-Cross-Country-Rennen am Sonntag waren die Starterfelder voll besetzt. Trotzdem konnte der Zeitplan an beiden Tagen dank der perfekten Organisation des ECHT e.V. eingehalten werden. Auch der Wettergott spielte mit: Bei sommerlichen Temperaturen herrschten ideale Bedingungen, und dank des vielen Regens in den

Wintermonaten blieb die Staubentwicklung im Rahmen.

Am Samstag zeigte Tim Apolle, Fahrer des BETA Factory Teams, die schnellste Leistung. Doch er hatte starke Konkurrenten. Sowohl Henry Strauss als auch Edward Hübner kämpften um den Sieg. Der erst fünfzehnjährige Strauss belegte den zweiten Platz vor Hübner, der den letzten Podestplatz in der Sportfahrer-Kategorie errang.

Auch am Sonntag beim 3-Stunden-Cross-Country-Rennen war mit Chris Gundermann ein deutscher Spitzenpilot am Start. Er nutzte den Lauf jedoch als Training für den ersten Lauf der German Cross Country Meisterschaft und beendete sein Gastspiel in Döbritz daher bereits nach 120 Minuten. Somit sicherte sich Tobias Wittek den Sieg am Sonntag.

Im Mittelpunkt standen an beiden Tagen jedoch die vielen Hobbyfahrer sowie die Senioren. Ebenfalls erfreulich war die hohe Beteiligung in der Damenklasse.

Alle Ergebnisse sind unter www.endurocup.de zu finden.

Das nächste Rennwochenende des ECHT Endurocups findet am 15./16.06.2024 in Bogatynia statt.

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

DG Design/Denis Günther

© BILDCREDITS

DG Design/Denis Günther