Montag, Mai 20, 2024

- Werbeanzeige -

HESG: Die ersten wichtigen Fakten zur Saison

Die lange Winterpause geht nun ins letzte Viertel. Am 13.04.2024 startet die Saison in Reetz, Brandenburg. Dort kommt es zur Neuauflage der Duelle aus der letzten Saison. Auf einen Fahrer müssen die Fans allerdings zunächst verzichten.

Titelverteidiger Marc Wulf hat sich im Training verletzt und wird noch einige Zeit ausfallen. Die gesamte HESG-Community wünscht dem sympathischen Thüringer eine schnelle Genesung.

HESG Rideday Nennung startet an diesem Mittwoch

Durch die Unterstützung des MC Isolator gibt es vor dem Saisonstart am 16.03. bereits einen HESG Rideday. Dort haben die Fahrer die Möglichkeit, 6 Stunden lang auf den schwierigen Abschnitten, die von den Rennen auf der „Biene“ bekannt sind, zu trainieren. Außerdem gibt die HESG-Organisation dort weitere Informationen zur Saison bekannt.

Die Anmeldung zum Rideday kann ab dem 28.02. um 12.00 Uhr für 30,00 Euro auf www.hardenduro-germany.de durchgeführt werden.

Auftakt in Reetz mit neuen Passagen

 Ab dem 06.03.2024 wird es dann endgültig ernst, wenn die Onlinenennung für den Saisonauftakt am 13.04.2024 in Reetz beginnt. Dies wird bereits das fünfte Gastspiel der Serie im Fläming sein. Damit es nicht langweilig wird, hat der MSC Burg Eisenhardt e.V. viele neue Abschnitte erschlossen, und auch die Infrastruktur im Verein wird immer besser. Außerdem ist der doch etwas sandigere Boden bei jedem Wetter gut zu befahren. Ideale Voraussetzungen also für einen spannenden Saisonauftakt.

Weitere Informationen zum Lauf folgen in den nächsten Tagen, stets aktuell auf den Social-Media-Kanälen der Serie.

Einschreibungen weiterhin möglich

Es kann sich weiterhin unter diesem Link www.hardenduro- germany.de/registration-2024 für die Saison eingeschrieben werden. Die Serienfahrer haben neben einem vergünstigten Nenngeld, Dauerstartnummern zu den Rennen und die Chance auf Preisgelder am Ende des Jahres nun auch weitere Vorteile. Der Partner Auner gibt Rabattgutscheine aus und EB Secco hat mit einem eigenen Design auf Energydosen, die an die Serienfahrer bei den Anmeldungen ausgegeben werden, nun für ein weiteres cooles Alleinstellungsmerkmal der Serie gesorgt.

Presseakkreditierung offen

Alle Fotografen und Journalisten können sich ebenfalls bereits für die Rennen akkreditieren. Es steht wie immer eine Jahresakkreditierung oder eine Akkreditierung für einzelne Rennen zur Verfügung. Das entsprechende Formular ist hier zu finden: https://www.hardenduro-germany.de/mediaakkreditierung/

Aktuelle Informationen der DOWATEK HardEnduroSeries Germany sind immer auf www.hardenduro-germany.de und in den sozialen Medien zu finden.

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

Hardenduro Germany

© BILDCREDITS

GrenzNic640