Dienstag, Juli 23, 2024

- Werbeanzeige -

Wade Young baut am zweiten Tag der Xross Hard Enduro Rally seine Führung aus

Wade Young von Red Bull Leader Tread hat seinen Vorsprung in der dritten Runde der FIM Hard Enduro World Championship in Serbien ausgebaut. Der Südafrikaner belegte am zweiten Offroad-Tag der Xross Hard Enduro Rally knapp den zweiten Platz hinter Graham Jarvis von Jarvis Racing.

Es war ein spannender vorletzter Renntag bei der dritten Runde der FIM Hard Enduro World Championship in Zlatibor, Serbien. Die Teilnehmer hatten am zweiten Offroad-Tag der Xross Hard Enduro Rally eine lange und anspruchsvolle Strecke vor sich, und das Event forderte alle Teilnehmer weiter aufs Äußerste.

Wade Young, der Red Bull Leader Tread, war nach seinem Sieg am ersten Offroad-Tag, der ihm die Führung des Rennens einbrachte, in Hochstimmung und wollte am vorletzten Offroad-Tag zwei unbedingt in Schwung kommen. Das frische Terrain, das heute auf ihn zukam, brachte Young nicht aus der Ruhe, als er am frühen Morgen das Feld der Pro-Klasse-Fahrer anführte. Nach den ersten fünf Sektoren führte der GASGAS-Fahrer und nach korrigierter Zeit. Aber nur knapp.

Teodor Kabakchiev von Sherco Factory Racing gab alles, um die verlorene Zeit von gestern wieder aufzuholen, und lag nur 21 Sekunden hinter dem Südafrikaner. Graham Jarvis von Jarvis Racing war ein weiterer Fahrer, der auf dem Vormarsch war. Trotz einer späten Startzeit, da er gestern auf Platz 16 ins Ziel kam, nutzte die Hard-Enduro-Legende all ihre Erfahrung und lag zur Halbzeit des Tages auf Platz 3.

In der zweiten Tageshälfte gab es mehrere schwierige Abschnitte, aber Jarvis lieferte eine Meisterleistung ab und überholte seine Rivalen, um einen denkwürdigen Etappensieg zu erringen. Young hingegen verlor in den letzten Augenblicken seine Hoffnungen auf zwei aufeinanderfolgende Offroad-Tagessiege und beendete den Tag 19 Sekunden hinter Jarvis als Zweiter. Der Südafrikaner baute seinen Vorsprung jedoch vor dem morgigen letzten Offroad-Tag drei auf sehr komfortable neun Minuten und 24 Sekunden aus.

Kabakchiev verlor am Ende des Tages Zeit gegen Jarvis und Young und landete am Ende auf dem dritten Platz. Der Bulgare konnte jedoch immer noch Zeit gegenüber Michael Walkner (GASGAS) gutmachen, der Vierter wurde. Der Sherco-Fahrer überholte den Österreicher und liegt nun in der Gesamtwertung auf Platz zwei. Einen Renntag vor Schluss hat er einen Vorsprung von fünf Minuten vor Walkner.

Moore stürmt im Kampf um die Führung in der Junior-Klasse nach vorn

James Moore von Rigo Racing beeindruckt in der dritten Runde in Serbien alle. Der junge Südafrikaner gibt alles und fühlt sich in dem heißen und anspruchsvollen Terrain sichtlich wohl. Mit seinem fünften Platz in Serbien, dem besten Ergebnis seiner Karriere, führt er nun die FIM Hard Enduro Junior World Championship an, die von der KLIM-Wertung unterstützt wird.

Der Kampf um die oberste Stufe des Podiums dürfte jedoch morgen auf der Kippe stehen, denn Moore liefert sich einen Dreikampf mit Suff Sella von AG Racing und Mitch Brightmore von TTR Squadra Corse.

Sella belegte heute den sechsten Gesamtrang und war der zweitschnellste bei den Junioren. Mitch Brightmore beendete seinen Tag auf dem zehnten Gesamtrang und rutschte in der Juniorenkategorie vom ersten auf den dritten Platz ab. Da Moore nun zwei Minuten vor Sella und vier Minuten vor Brightmore liegt, sind wir bereit für einen grandiosen Abschluss in der dritten Runde der FIM Hard Enduro Junior World Championship, unterstützt von KLIM.

Vorläufige Ergebnisse: Dritte Runde – Xross Hard Enduro Rally

Offroad Tag zwei
1. Graham Jarvis (Husqvarna) 4:45:00
2. Wade Young (GASGAS) 4:45:20
3. Teodor Kabakchiev (Sherco) 4:48:55
4. Michael Walkner (GASGAS) 4:53:46
5. James Moore (GASGAS) 5:00:24
6. Suff Sella (KTM) 5:01:53
7. Mario Roman (Sherco) 5:02:05
8. Francesc Moret (Sherco) 5:04:41
9. David Cyprian (KTM) 5:05:19
10. Mitch Brightmore (Husqvarna) 5:11:56

Wertung (nach Offroad-Tag zwei)
1. Wade Young (GASGAS) 9:15:13
2. Teodor Kabakchiev (Sherco) 9:24:38
3. Michael Walkner (GASGAS) 9:29:15
4. Mario Roman (Sherco) 9:44:06
5. David Cyprian (KTM) 6:59:49
6. James Moore (GASGAS) 10:09:10
7. Suff Sella (KTM) 10:11:11
8. Mitch Brightmore (Husqvarna) 10:13:00
9. Graham Jarvis (Husqvarna) 10:18:44
10. Matthew Green (KTM) 10:18:49

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

Enduro Insider (Übersetzung)

© BILDCREDITS

IRIDEHARDENDURO