Montag, Mai 20, 2024

- Werbeanzeige -

Comeback von Norbert Zsigovits bei SuperEnduro GP in Bulgarien

Das X-GRIP Racing Team kehrte mit seinem Ungarischen Super Enduro Spezialisten Norbert Zsigovits wieder auf die internationale Bühne zurück. Nach der Verletzungspause stand „Zsigo“ endlich wieder in der Arena Sofia in Bulgarien hinter dem Startgitter.

Die Handverletzung noch nicht gänzlich ausgeheilt , hieß es für den GAS GAS Piloten Schritt für Schritt wieder ins Racing zurück zu finden. So ließ er die Trainings etwas lockerer angehen und qualifizierte sich mit der sechstbesten Zeit seiner Gruppe für die drei Finalläufe.

Trotz der Bewegungseinschränkung der zuvor verletzten Hand biss X-GRIP Racing Team Fahrer in den Finalis die Zähne zusammen. Er kämpfte tapfer und fuhr alle 3 Rennen zu Ende.

STAY ON TRACK war die Devise, jede gefahrene Runde wird Zsigo helfen, der Spitze wieder näher zu kommen.

Mit 3 Zielankünften auf dem 10 Platz ist Norbert natürlich nicht zufrieden, jedoch war jede gefahrene Runde im Wettbewerb das beste Training für die kommenden Veranstaltungen.

Norbert muss natürlich mit seiner Hand weiter Therapie machen und hart trainieren um bald wieder 100% geben zu können, am Programm steht jedoch erstmal das Super Enduro World Championship Finale im Englischen Newcastle!

Bereits am kommenden Wochenende geht es um die Krone des Weltmeisters und für Zsigo gilt es weiter tapfer wichtige Punkte zu sammeln.

Für den schnellen X-GRIP Racing Team Piloten geht es mit etwas Glück um Gesamtrang 11, auf welchen ihm 11 Zähler fehlen.

- Werbeanzeigen -

- Unser Partner -

© TEXTCREDITS

X-Grip

© BILDCREDITS

X-GRIP